Gemeinde Sonnen

In einer Versammlung stimmten sich die Kommunen der ILE Abteiland ab, auf welchen Themenbereichen sie verstärkt zusammenarbeiten möchten. Ein Bereich ist das Handlungsfeld Digitalisierung. Geleitet wird dieses Handlungsfeld von den Bürgermeistern Klaus Weidinger (Sonnen) und Lothar Venus (Wegscheid).

Klaus Weidinger berichtete über die erfolgte Anmeldung an einem Teilnahmewettbewerb, den das Amt für Ländliche Entwicklung ausgeschrieben hatte. Je ILE konnte eine Kommune stellvertretend angemeldet werden. Fünf von 20 ILEn im Bereich Niederbayern sollen bei der Erarbeitung einer Digitalen Strategie unterstützt werden. Für die ILE Abteiland reichte die Kommune Neureichenau den Antrag ein. Inzwischen ist das positive Ergebnis der Jury zugestellt worden: Neureichenau – und somit auch der ILE Abteiland – wird die Unterstützung zugesichert.

Auch das Thema Digitales Bürgerrathaus / Virtuelles Bürgerbüro soll im Rahmen dieses Handlungsfeldes angegangen werden. Hintergrund ist hier vor allem der Servicegedanke. So soll es Bürgern in immer mehr Bereichen ermöglicht werden, Anliegen und Anträge digital einzureichen oder auch zu besprechen. Das „virtuelle Bürgerbüro“ bietet einen unkomplizierten Weg, Videokonferenztermine zu vereinbaren. Gerade in Zeiten der Pandemie wird dieses Angebot als richtige und wichtige Alternative zu persönlichen Treffen im Rathaus gesehen. Diese wird es natürlich auch weiterhin geben.

Was ist eine ILE?

Zu einer ILE (= Integrierte Ländliche Entwicklung) können sich jeweils mehrere benachbarte Kommunen zusammenschließen. Der Zusammenschluss kann über Landkreisgrenzen hinweggehen, so wie zum Beispiel bei der ILE Abteiland. Hier kommen 4 Kommunen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau (Haidmühle, Jandelsbrunn, Neureichenau, Waldkirchen) und 7 aus dem Landkreis Passau (Breitenberg, Hauzenberg, Obernzell, Sonnen, Thyrnau, Untergriesbach, Wegscheid). Zweck einer ILE ist, gemeinsam Themen voranzutreiben, deren Umsetzung alleine schwierig oder nicht so effektiv wäre. Unterstützt werden die ILEn durch das Amt für Ländliche Entwicklung, sowohl in puncto Beratung als auch hinsichtlich Förderungen.

Besucherverkehr während der Coronazeit

Für alle Besucher gilt ab Montag, 10. Januar 2022 beim Zutritt die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet). Der elektronische oder schriftliche Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus bzw. das negative Ergebnis eines PCR-Tests (durchgeführt vor max. 48 Stunden) oder Antigen-Schnelltests (durchgeführt vor max. 24 Stunden) wird beim Zugang zum Gebäude kontrolliert.

Ausgenommen von der Regelung sind Kinder unter 12 Jahren. Bei Schülerinnen und Schülern reicht die Vorlage eines Nachweises der Schülereigenschaft.

Innerhalb des Rathauses gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt / Öffnungszeiten

Gemeinde Sonnen
Schulstr. 2
94164 Sonnen


Tel.: +49(0) 8584/96199-0
Fax: +49(0) 8584/96199-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung:
Mo bis Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo u. Do: 13.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Leseraum (Tourist-Info):
Mo bis Do: 7.30 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
So: 9.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Gemeinde Sonnen
Schulstr. 2
94164 Sonnen

Tel.: +49(0) 8584/96199-0
Fax: +49(0) 8584/96199-9
E-Mail: info@gemeinde-sonnen.de

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung:
Mo bis Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo u. Do: 13.00 - 17.00 Uhr

Leseraum (Tourist-Info):
Mo bis Do: 7.30 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
So: 9.00 - 18.00 Uhr

© 2022 by Gemeinde Sonnen. Alle Rechte vorbehalten.