Gemeinde Sonnen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in dieser Ausgabe des Gemeindebriefes möchte ich Sie als Bürgermeister über folgende Themen informieren.

Fertigstellung des neuen Kindergarten-Anbaus:  
Der seit 2020 laufende Neubau des Kindergarten-Anbaus befindet sich kurz vor der Fertigstellung der Innenräume, welche laut unserem Planungsbüro bis Ende September 2021 bezugsfertig werden. Somit werden ab Ende September unsere Kindergartenkinder in die neuen Räume einziehen können und der ursprüngliche Turnraum, welcher in den letzten Jahren als Gruppenraum genutzt werden musste, steht wieder für seine eigentliche Nutzung, als Turnraum für unsere Kinder zur Verfügung. Mit der Wiederherstellung der Außenanlagen am neuen Kindergarten-Anbau und der Wiederherstellung des Spielbereiches im Garten, können wir erst richtig nach der Fertigstellung der noch laufenden Neu-bauarbeiten beginnen. Nach meinem jetzigen Planungsstand und auch bedingt durch mögliche Schlechtwetterlagen im Spätherbst, wird sich die komplette Fertigstellung der Außenanlagen und des Spielbereiches im Garten bis ins erste Halbjahr 2022 hinziehen können.

Beginn des neuen Kindergarten- und Schuljahres:
Die Sommerferien und die Urlaubszeit neigen sich dem Ende zu und am 30. August beginnt das neue Kindergartenjahr und am 14. September das neue Schuljahr für unsere Kinder. Allen unseren Kindergartenkindern und Schulanfängern wünschen wir mit der Gemeinde Sonnen einen guten Start in diesen neuen Lebensabschnitt. Eine tolle und wertvolle Kindergartenzeit, viele schöne schu-lische Erfahrungen, nette und engagierte Erzieherinnen und Lehrerinnen sowie eine tolle Schultüte welche den Schulstart zusätzlich versüßt, sollen Euch, liebe Kinder dabei begleiten. Viele unserer Kinder gehen nun nach der Grundschule auf die weiterführenden Schulen in Hauzenberg, Untergriesbach, Waldkirchen oder Passau. Mit der neuen Schule beginnt nun eine neue Herausforderung beim Lernen, neue Freunde kommen hinzu sowie ein neuer und zu Beginn noch fremder Schulweg in die jeweilige neue Schule.

Für unsere Schüler/innen an den weiterführenden Schulen außerhalb unserer Gemeinde gelten unsere besten Wünsche, verbunden mit einem guten Start an der neuen Schule ins neue Schuljahr. Ihnen liebe Eltern wünschen wir neben dem schönen Erlebnis des ersten Schultages mit ihrem Kind viele gute Erfahrungen mit unseren Schulen, gute Lehrerfolge ihres Kindes sowie den nötigen Elan und die Ausdauer bei der Hausaufgabenbetreuung.

Neben den vielen guten Wünschen an unsere Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler und an un-sere Eltern möchte ich mich als Bürgermeister mit einer ganz großen und wichtigen Bitte an Sie wenden. Bitte passen wir alle gemeinsam auf unsere Kinder im Straßenverkehr auf. Oft reagieren Kinder anders als man erwartet, sind vielleicht durch spielen an der Bushaltestelle abgelenkt, können Geschwindigkeiten der Fahrzeuge noch nicht richtig einschätzen und sind dadurch größeren Gefahren im Straßenverkehr ausgesetzt. Deshalb mein Appell an alle Verkehrsteilnehmer: Fahren Sie bitte langsam und vorsichtig an un-seren Bushaltestellen, an der Schule und auf den jeweiligen Kindergarten- und Schulwegen!

Wahlaufruf zur bevorstehenden Bundestagswahl:
Am Sonntag, den 26. September findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestags statt. Wir entscheiden mit unserer Erststimme welcher Direktkandidat oder welche Direktkandidatin unsere politischen Interessen und Anliegen aus unserem Wahlkreis im deutschen Bundestag vertreten soll. Mit unserer Zweitstimme entscheiden wir über die weitere Zusammensetzung des neuen Bundestags und bestimmen somit die politischen Mehrheiten für die zukünftige Politik in unserem Land.

Unser Wahlrecht ist ein sehr wichtiges und elementares Gut und zugleich das Fundament unserer parla-mentarischen Demokratie. Bitte stärken Sie mit der Ausübung ihres Wahlrechts unsere Demokratie und gehen Sie am 26. September zur Wahl. Wenn Sie verhindert sind, machen Sie bitte von Ihrem Wahlrecht mittels Briefwahl Gebrauch. Ich würde mich über eine hohe Wahlbeteiligung freuen und möchte mich dafür bereits in Voraus bei Ihnen bedanken. Weitere Informationen zur Bundestagswahl finden Sie im Gemeindeblatt auf Seite 3.

Weiterhin alles Gute, viel Kraft und Gesundheit. Passen Sie bitte auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Klaus Weidinger, 1. Bürgermeister

Besucherverkehr während der Coronazeit

Damit Warteschlagen vor dem Rathaus aufgrund der derzeit geltenden Mindestabstandsregel von 1,50 Meter vermieden werden, bitten wir nach wie vor um vorherige Terminvereinbarung.

Für Besucher wie für Mitarbeiter gilt eine Maskenpflicht. Das Betreten des Rathauses ist demnach nur mit entsprechendem Mundschutz gestattet. Außerdem bitten wir Sie, das "Datenblatt Coronavirus" - das Sie hier herunterladen können - ausgefüllt zum Termin mitzubringen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt / Öffnungszeiten

Gemeinde Sonnen
Schulstr. 2
94164 Sonnen


Tel.: +49(0) 8584/96199-0
Fax: +49(0) 8584/96199-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung:
Mo bis Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo u. Do: 13.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Leseraum (Tourist-Info):
Mo bis Do: 7.30 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
So: 9.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Gemeinde Sonnen
Schulstr. 2
94164 Sonnen

Tel.: +49(0) 8584/96199-0
Fax: +49(0) 8584/96199-9
E-Mail: info@gemeinde-sonnen.de

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung:
Mo bis Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo u. Do: 13.00 - 17.00 Uhr

Leseraum (Tourist-Info):
Mo bis Do: 7.30 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
So: 9.00 - 18.00 Uhr

© 2021 by Gemeinde Sonnen. Alle Rechte vorbehalten.