Gemeinde Sonnen

Tagesfahrten für Kinder
Der Kreisjugendring Passau veranstaltet auch in diesem Jahr wieder verschiedene Tagesausflüge vom 29.07.-02.08.2019. Die Tagesveranstaltungen starten um 08.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr.

Im letzten Gemeindebrief wurde darauf hingewiesen, dass jeder, der Landespflegegeld erhält, auch vom Rundfunkbeitrag auf Antrag befreit wird. Wer bayerisches Landespflegegeld bezieht, wurde auch auf Antrag bis Anfang 2019 vom Beitragsservice der Rundfunkanstalten (früher: „GEZ“) gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 7 Fall 3 des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags von der Rundfunkbeitragspflicht befreit, da er „Pflegegeld nach landesgesetzlichen Vorschriften“ erhält.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 22.05.2019 die Einführung eines Kurbeitrags ab 01.07.2019 in der Gemeinde Sonnen beschlossen. Der Erlös aus dem Kurbeitrag fließt direkt dem Fremdenverkehr in Sonnen zu, z.B. Werbung, Pflege der Rad- und Wanderwege, Wanderkarten usw.

Für alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr beträgt der Kurbeitrag 1,00€ je Aufenthaltstag. Die Tage der An- und Abreise werden als ein Aufenthaltstag berechnet. Kurbeitragsfrei sind Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, Personen, die sich ausschließlich aus Anlass ihrer Berufsausübung im Gemeindegebiet Sonnen aufhalten, sowie Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von 100 und Begleitpersonen im Sinne von § 146 Abs. 2 Sozialgesetzbuch, Neuntes Buch.

Alle Beherbergungsbetriebe werden zeitnah in einem Schreiben der Verwaltung informiert.

Das Trockenjahr 2018 hat in vielen Waldgrundstücken zu stärkerem Borkenkäferbefall geführt. Viele der Käferbäume stehen auch jetzt noch unbehandelt im Wald, da leider sehr viele Waldbesitzer sich nicht die Mühe machen, einmal im Jahr ihr Waldgrundstück auf Schäden hin zu kontrollieren. Der vergangene Winter bescherte vielen Wäldern zusätzlich Schneebruchschäden. In den abgebrochenen Gipfeln vermehrt sich nun, von vielen noch nicht bemerkt, der Borkenkäfer erneut, und wird in diesem Jahr zu noch stärkerem Käferbefall führen.

Wahlberechtigte: 1.182
Wähler: 643 (54,39 %)
davon Briefwahl: 273
Gültige Stimmen insgesamt: 641
Ungültige Stimmen insgesamt: 2

Von den gültigen Stimmen entfielen auf:

CSU 406
SPD 22
GRÜNE 26
AFD 78
FREIE WÄHLER 43
FDP 10
DIE LINKE 8
ÖDP 11
BP 13
TIERSCHUTZPARTEI 5

 

Seit 1995 ist in der Gemeinde Sonnen eine Satzung für die öffentliche Fäkalschlammentsorgung vorhanden. Entsprechend dieser Satzung besorgt die Gemeinde Sonnen die Beseitigung einschließlich Abfuhr des in Grundstückskläranlagen anfallenden Fäkalschlamm (Fäkalschlammentsorgung).

Was kann bei der Rumänienhilfe Sonnen abgegeben werden?

  • gut erhaltene Kleidung und Schuhe
  • Bettwäsche, Handtücher, Tischwäsche und Vorhänge
  • Geschirr, Gläser, Porzellan und Keramik
  • Wolle, Leinen, Stoffe und Nähutensilien
  • Kinderbekleidung
  • Kinderspielsachen, Kinderbücher und Kuscheltiere
  • Bücher, DVDs, CDs und Bilder
  • jegliche Art von Flohmarktware

Die Ware soll gut erhalten und ordentlich sein. Bitte keine kaputten Teile und keinen Sperrmüll abgeben! Die Ware kann jeden ersten Freitag im Monat bei Familie Sanladerer in Sonnen (Lager im ehemaligen Fahrschulraum) in der Zeit von 14:00 bis 16:30 Uhr abgegeben werden.

Bankverbindung der Rumänienhilfe Sonnen:
IBAN     DE12 7406 6749 0040 1232 34

In Bayern wurde im Jahr 2018 das sogenannte Landespflegegeld eingeführt. Wer Landespflegegeld erhält, der wird auch vom Rundfunkbeitrag befreit, wenn er den Antrag auf Befreiung stellt. Anträge sind in der Gemeindeverwaltung bei Herrn Müller erhältlich.

Was ist zu tun:
Es muss Antrag auf Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht gestellt und zusammen mit einer Kopie der Landespflegegeldmitteilung an

ARD ZDF Deutschlandradio
Beitragsservice
50656 Köln

geschickt werden. Wichtig ist dabei die neunstellige Beitragsnummer, diese ist auf dem Kontoauszug zu finden. Bei Ehepaaren oder Personen, die eine eingetragene Lebenspartnerschaft haben, gilt die Befreiung für den Ehepartner bzw. Lebenspartner mit. Auch auf Kinder bis zum 25. Lebensjahr erstreckt sich eine gewährte Befreiung, wenn sie mit in dem Haushalt leben.

In diesen Tagen verschickt eine so genannte Datenschutzauskunfts-Zentrale mit Sitz in Oranienburg bundesweit Telefaxe, mittels derer Unternehmen dazu aufgefordert werden, Angaben zu ihrem Unternehmen zu tätigen oder zu vervollständigen. Diese sollten dann zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten aus der EU-DSGVO in ein Verzeichnis aufgenommen werden. Ob ein solches Verzeichnis überhaupt existiert oder zukünftig angelegt wird, ist fraglich. Eine gesetzliche Pflicht zur Aufnahme von Unternehmen in ein solches Verzeichnis besteht jedenfalls nicht!

Kontakt

Gemeinde Sonnen
Schulstr. 2
94164 Sonnen

Tel.: +49(0) 8584/96199-0
Fax: +49(0) 8584/96199-9
E-Mail: info@gemeinde-sonnen.de

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung:
Mo bis Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
Mo u. Do: 13.00 - 17.00 Uhr

Leseraum (Tourist-Info):
Mo bis Do: 7.30 - 17.00 Uhr
Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
So: 9.00 - 18.00 Uhr

© 2019 by Gemeinde Sonnen. Alle Rechte vorbehalten.